lexoffice

lexoffice ist eine Online-Buchhaltungslösung.
Website: https://www.lexoffice.de/

Hinweis:
lexoffice bietet offiziell keinen Export einer Summen- und Saldenliste an.
Stattdessen wird für den Jahresabschluss auf den Steuerberater verwiesen:

Für Bilanzierer: Jahresabschluss erstellen: „Die Eröffnungs- und Abschlußarbeiten inklusive der Bilanz übernimmt der Steuerberater.“
Quelle: https://www.lexoffice.de/funktionen/jahresabschluss-erstellen/ 14

Selbstverständlich haben Sie trotzdem die Möglichkeit, Ihre Zahlen bei eBilanz+ manuell in das E-Bilanz-Formular zu übertragen. Eine entsprechende Übersicht Ihrer Kontensalden finden Sie in lexoffice unter "Buchhaltung" → "Kontenübersicht". Über unsere Suchfunktion können Sie dann direkt nach den Kontonummern suchen und so die entsprechenden E-Bilanz-Felder finden.


Experimenteller Import des PDF-Ausdrucks

Es gibt die Möglichkeit, die Kontensalden in lexoffice als PDF-Ausdruck zu speichern. Sie können versuchen diese Datei für den Import zu verwenden.

1. PDF-Druck der Kontenübersicht in lexoffice:
  • Wählen Sie oben im Menü "Buchhaltung" die Option "Kontenübersicht" aus (s. Screenshot 1).
  • Wählen Sie links "Sachkonten".
  • Klicken Sie rechts auf "Druckansicht" und dann auf das Drucker-Symbol (s. Screenshot 2).
  • Drucken / Speichern Sie diese Ansicht als PDF-Datei (s. Screenshot 3).

2. Import der PDF-Datei bei eBilanz+:
  • Erstellen Sie einen neuen Vorgang und klicken Sie auf "Saldenimport".
  • Wählen Sie als Importformat "lexoffice" aus.
  • Wählen Sie eben gespeicherte PDF-Datei aus.

Die Daten werden versucht einzulesen, Sie können die Zuordnung zu den E-Bilanz-Feldern kontrollieren und anschließend in den Vorgang importieren.

Noch Fragen? Bei allen technischen Problemen helfen wir Ihnen in der Regel noch am selben Tag weiter.